Meldewesen – Gemeinde Waldaschaff - Reizvoll, Naturverbunden, Erlebnisreich

Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Gebühren aufgrund des Bezahlsystems bei Online-Anträgen anfallen können!

Bitte beachten Sie, dass bei einer vorliegenden Gebührenbefreiung eine Beantragung über das Onlineportal nicht kostenfrei möglich ist. Sollte eine Gebührenbefreiung vorliegen, so wenden Sie sich bitte an den zuständigen Mitarbeiter. (Frau Elena Hock, Nebengebäude, Zimmer A1.1, 06095/9710-0). Eine Rückerstattung der bereits gezahlten Gebühr ist nicht möglich!

Vorsprache = persönliches Erscheinen im Rathaus

Bitte beachten Sie, dass bei einem Zuzug folgende Unterlagen vorgelegt werden müssen:

  • sämtliche oder alle vorliegenden Urkunden u.a. Geburtsurkunde, Eheurkunde
  • Bestätigung des Wohnungsgebers.

zur Voranmeldung

Gebühr: keine

Vorsprache: ja

zur Voranmeldung

Gebühr: keine

Vorsprache: ja

zur Voranmeldung

Gebühr: keine

Vorsprache: ja

zur Abmeldung

Gebühr: nein

Vorsprache: nein

zur Voranmeldung

Gebühr: nein

Vorsprache: ja

zur Auskunft

Gebühr: 8,00 €

Vorsprache: nein

zum Antrag

Gebühr: 6,00 €

Vorsprache: ja

zum Antrag

Gebühr: 6,00 €

Vorsprache: ja

zum Antrag

Gebühr: keine

Vorsprache: nein

zum Antrag

Gebühr: keine

Vorsprache: nein

zum Antrag

Gebühr: 13,00 €

Vorsprache: nein

allgemeine Informationen

Gebühr: 13,00 €

Vorsprache: ja

Bei der Antragstellung ist eine schriftliche Aufforderung der Stelle vorzulegen, die das „erweiterte Führungszeugnis“ verlangt und in der diese bestätigt, dass die Voraussetzungen des § 30a Abs. 1 BZRG für die Erteilung eines solchen Führungszeugnisses vorliegen. Bei Selbständigen reicht die Bescheinigung der Antrag stellenden Person aus. 

zum Antrag

Gebühr: 13,00 €

Vorsprache: nein

Pässe und Ausweise können nur bei persönlicher Vorsprache in der Gemeinde Waldaschaff beantragt werden.

Bei der Beantragung ist ein biometrisches Lichtbild, welches nicht älter als sechs Monate ist vorzulegen. Ältere Bilder können leider nicht akzeptiert werden. In den Räumen der Gemeindeverwaltung besteht allerdings die Möglichkeit in einem Passbildautomaten entsprechende Bilder zu fertigen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass bei der Beantragung von Pässen und Ausweisen für Minderjährige grundsätzlich die Unterschrift beider Elternteile erforderlich ist, dies entfällt nur insofern das alleinige Sorgerecht bei einem der beiden Elternteile besteht. Dies ist ggf. nachzuweisen.

zur Verlustmeldung

Gebühr: keine

Vorsprache: ja

zum Antrag

Gebühr: nach Dokumentenart

Vorsprache: ja